Categories

Flickr Photogallery

Subscribe Newsletter

subscribe with FeedBurner

Absicherung schützt vor Anwalts,- und Prozesskosten

  • July 23, 2016 at 12:43 pm

Bei der Rechtsschutzversicherung handelt es sich um einen privatrechtlichen Versicherungsvertrag, der den Versicherungsnehmer vor Anwalts,- und Gerichtskosten bewahrt. Im Rahmen einer außergerichtlichen Auseinandersetzung übernimmt die Versicherung eventuell anfallende Anwaltskosten. Bei gerichtlichen Verfahren werden die anfallenden Anwaltskosten, Gerichtskosten, Zeugengelder, Sachverständigenhonorare und die Kosten des Gegners übernommen, soweit diese seitens des Versicherungsnehmers zu übernehmen sind. Auch Strafkautionen werden übernommen, wenn der Versicherungsnehmer vor einem Strafvollzug geschützt werden soll, bevor der Prozess bei Gericht anhängig wird. Die Prämiengestaltung enthält typische Selbstbeteiligungshöhen, die individuell festzulegen sind und die Prämienhöhe beeinflussen.

Versicherungsschutz in unterschiedlichen Bereichen

Versicherungsschutz besteht in frei wählbaren Bereichen und kann Verkehrsschutz, Mietschutz und andere Gebiete umfassen. Zudem ist der Versicherungsschutz europaweit gültig und umfasst auch Anliegerstaaten des Mittelmeeres, die nicht der europäischen Gemeinschaft angehören. Die Rechtsschutzversicherung gilt für den Versicherungsnehmer sowie für minderjährige Kinder und unverheiratete Kinder, die noch kein auf Dauer angelegtes Berufsfeld ausüben. Bei vielen Leistungsarten beginnt der Versicherungsschutz nach dem Ablauf einer dreimonatigen Karenzzeit (Wartezeit). Bei einem plötzlich auftretenden Fall leisten Versicherungen ohne Wartezeit.

Modularer Aufbau

Eine Rechtsschutzversicherung ist generell modular aufgebaut. Dadurch haben Versicherungsnehmer die Möglichkeit, ein Komplettpaket zu wählen, in dem alle angebotenen Leistungsarten abgedeckt sind. Wahlweise ist es möglich, den Versicherungsschutz auf bestimmte Bereiche zu beschränken. So ist es möglich, einen gesonderten Arbeits-Rechtsschutz, Verkehrs-Rechtsschutz oder Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz zu versichern. Bei der Geltendmachung der Schadensersatzansprüche leistet die Versicherung ebenfalls.

Individueller Schutz vor Kosten

Rechtsschutzversicherungen bieten einen umfassenden Schutz vor hohen Anwalts- oder Gerichtskosten. Vertragsstreitigkeiten, Verkehrsrechtsstreitigkeiten oder privatrechtliche Streitigkeiten, die über einen Anwalt ausgetragen werden, verursachen schnell hohe Kosten. Um sich vor diesen abzusichern und im Streitfall auf anwaltliche Unterstützung nicht verzichten zu müssen, bietet sich die Art der Versicherung an. Rechtsschutzversicherungen sorgen dafür, dass man sich einen Anwalt seiner Wahl leisten kann und im Rechtsstreit vor Kosten geschützt ist.